Pfingstlager 2007 der ASJ in Brodersby

Erstmals seit der Neugründung der Jugendgruppe des ASB Heiligenhafen nahm die Gruppe wieder am Pfingstlager der Landesjugend teil, das in diesem Jahr in der Ferienanlage Schönhagen bei Brodersby stattfand. 60 Kinder und Jugendliche sowie 27 Betreuer aus verschiedenen ASJ-Gruppen des Landes nahmen von Freitag, 25. 5. bis zum Pfingstmontag, 28. 5. 07 an dem gut organisierten Jugendtreffen teil. Nach der Begrüßung wurden Lagerspiele zum Kennenlernen und eine Nachtwanderung mit „Action“ (Einsatz von Gespenstern und Hexen sowie mit diversen Hindernissen) durchgeführt.

Am Sonnabend stand der Landesjugendwettbewerb auf dem Programm, an dem sich eine Schülergruppe der Heiligenhafener ASJ im Rahmen einer Stadtrallye durch Kappeln beteiligte. Für die Heiligenhafener Kinder war es die erste Begegnung mit drei z. T. sehr schwierigen Erste-Hilfe-Aufgaben sowie 3 Geschicklichkeitsstationen – und das alles im strömenden Regen. Für die nicht am Wettbewerb teilnehmenden Lagerteilnehmer war ein Ausflug zur Phänomenta (Physik zum Anschauen und Mitmachen) in Flensburg vorbereitet worden. Der Tag endete nicht mit dem gemeinsamen Grillen sondern mit der anschließend durchgeführten Lagerolympiade. Wettkampfspiele -  wie einen Tennisball mit der Nase von einer zur anderen Seite des Raumes zu dirigieren - und ähnliche Gemeinheiten gehörten dazu. Immerhin erreichten die Heiligenhafener Jungsamariter bei der Olympiade den 2. Platz.

Ein Ausflug zur alten Wikingerstadt nach Haithabu mit Workshops, Brotbacken, Bogenschießen und Torhammergießen war der erste Programmpunkt am Sonntag. Der Abend gehörte der Siegerehrung des Landesjugendwettbewerbs sowie einem gemeinsamen Kulturteil. Mit dem undankbaren 4. Platz beim LJW wurde unsere Gruppe bewertet - aber für die erste Teilnahme am Wettbewerb war das Abschneiden voll in Ordnung. Übrigens fielen die Heiligenhafener durch ihr sehr soziales Verhalten und die Bereitschaft auf, sich an allen Aktivitäten mit hoher Motivation zu beteiligen. Und hierfür gab es einen Sonderpreis – einen großen Naschkorb.

Von der Heiligenhafener ASB-Gruppe wird die Teilnahme am Pfingsttreffen als sehr positiv angesehen, viele Freundschaften mit Jugendlichen aus anderen Gruppen konnten geschlossen werden, so dass beim Abschied doch die eine oder andere Träne lief ...

Alle Teilnehmer waren mit der Organisation, dem Ablauf sowie der Unterbringung in fester Unterkunft, guter Verpflegung und ausreichenden Flächen zum Toben und Bewegen des Pfingst-Lagers zufrieden. Mit den zeitweilig starken Wasserfällen von oben musste man sich arrangieren. Leider musste Jessica wegen einer plötzlichen Erkrankung am Sonntag vorzeitig von ihrer Mutter aus dem Lager abgeholt werden.

Von der Erwachsenen-Organisation des ASB schauten Herr Finger und Dr. Schütte am Sonntag im Lager vorbei, um dem zukünftigen ASB-Nachwuchs ein wenig bei ihren Aktivitäten zuzuschauen.

Die Rückfahrt der Heiligenhafener ASJ-Gruppe wurde in Kiel kurz unterbrochen, um in einem bekannten „Burger“-Lokal einzukehren und somit das Pfingstlager 2007 gebührend abzuschließen.

ASJ stellte Verletzte bei Übung von Feuerwehr und SEG am 21.6.07
1
3
4
5
6
7
8
9
23 24 25 34
ASB-Jugend
18